Werbung/Ads
Menü

Themen:

Willkommen im Premium-Angebot der Freien Presse.
aktuelles Angebot
Web + App
Details zum Angebot
 
ab 0,99 €
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung auf freiepresse.de
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung in der Smartphone-App "FP News"
Top-Angebot
Digitalabo 1 Monat
Details zum Angebot
 
1,00 €
  • E-Paper für Smartphone, Tablet und PC
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung auf freiepresse.de
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung in der Smartphone-App "FP News"
Angebot
Digitalpaket
Details zum Angebot
 
ab 7,00 €
  • E-Paper für Smartphone, Tablet und PC
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung auf freiepresse.de
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung in der Smartphone-App "FP News"
  • Samsung Galaxy Tab A 7 geschenkt
Sie sind bereits registriert?

Stadträte stören sich an Werbung für die Bundeswehr

Gestaltet mit dem Eisernen Kreuz, hebt sich eine Bahn vom Rest des Fuhrparks der Chemnitzer Verkehrs-AG (CVAG) deutlich ab. Seit einigen Tagen wirbt die Bundeswehr auf dieser Bahn für Nachwuchs in den ...

erschienen am 10.03.2018

5
Kommentare
5
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)
  • 11.03.2018
    08:35 Uhr

    gelöschter Nutzer: @Täglichleser: " Also lassen wir den Versuch " -- Wenns so leicht wäre!
    Aber leider sind wir nicht dazu in der Lage, solange von uns Truppen in aller Herrgotts-Länder delegiert werden um (angeblich) die dortigen Truppen auszubilden und im Umgang mit moderner Technik zu trainieren.
    Ich bin mit Sicherheit kein Freund von Krieg und Zerstörung. Aber solange sich deutsche Soldaten im Ausland tummeln (müssen) sehe ich schwarz für den Frieden und Völkerverständigung. Nun sollen ja noch mehr in diese, ach so friedliebenden Staaten, geschickt werden! Wenn nur die Sache mal nicht nach hinten losgeht, siehe 2.Weltkrieg!!! Aber laßt sie (die Regierenden) mal machen, denn sie wissen nicht was sie tun. LEIDER

    2 4
     
  • 10.03.2018
    10:46 Uhr

    Täglichleser: Frieden in der Welt erhalten, Konflikte und Kriege
    beenden ist schwierig. Also weil es schwierig ist,
    lassen wir den Versuch. Also weiter Aufrüstung.
    Keine Friedensverhandlungen, nicht auf UN setzen,
    Waffenexporte nach Saudi Arabien. Für mich die falsche Logik.

    12 9
     
  • 10.03.2018
    10:14 Uhr

    osgar: Ach ja, der Herr Berger von den Linken ist also für Frieden schaffen ohne Waffen. Wenn es so einfach wäre, hätte sicher niemand etwas dagegen.
    Aber wie war das doch damals mit ?Schwerter zu Pflugscharen ??

    5 20
     
  • 10.03.2018
    08:44 Uhr

    Deluxe: "Bei uns geht es ums Weiterkommen.
    Nich nur ums Stillstehen."

    Was will uns dieser Spruch denn sagen?
    Weiterkommen wohin? Vielleicht Richtung Osten?
    Verbal wird der nächste Rußlandfeldzug ja schon länger vorbereitet - Stichwort "NATO-Ostfront" usw.
    Es ist ein Graus...

    15 10
     
  • 10.03.2018
    07:15 Uhr

    ArndtBremen: Auch eine Stadt, die sich als Kulturhauptstadt bewirbt, hat ihren verpflichtenden Beitrag zum Verteidigungsauftrag unserer Heimat zu leisten. Ohne Frieden brauch auch keiner eine Kulturhauptstadt. Das sollten nun auch langsam mal die Rotgrünenlinken begreifen.

    10 11
     

Lesen Sie auch

Bildergalerien
  • 18.06.2018
Mindestens drei Tote und 230 Verletzte bei Erdbeben in Japan

Osaka (dpa) - Ein starkes Erdbeben in der Region der japanischen Millionenstadt Osaka hat am Montag mindestens drei Menschen das Leben gekostet und etwa 230 verletzt. zum Artikel ... Galerie anschauen

 
  • 08.06.2018
Kay Nietfeld
Nach tödlicher Verfolgungsjagd: Verdächtiger gestorben

Berlin (dpa) - Nach dem Tod einer unbeteiligten jungen Frau bei einer Verfolgungsjagd in Berlin ist auch einer der Männer aus dem Fluchtauto gestorben. Der 18 Jahre alte Beifahrer erlag im Krankenhaus seinen Verletzungen, wie die Berliner Staatsanwaltschaft mitteilte. zum Artikel ... Galerie anschauen

 
  • 07.06.2018
Kay Nietfeld
Radlerin von flüchtenden Kriminellen angefahren und getötet

Berlin (dpa) - Nach dem Tod einer jungen Frau, die in Berlin von einem Fluchtauto erfasst und getötet wurde, ist Haftbefehl gegen einen 27-Jährigen erlassen worden. Dem Verdächtigen, der selbst verletzt wurde, sei der Haftbefehl im Krankenhaus verkündet worden, teilte die Polizei am Abend mit. zum Artikel ... Galerie anschauen

 
  • 05.06.2018
Tobias Hase
Justizministerin Barley für schärfere Mietpreisbremse

Berlin (dpa) - Mieter sollen sich in Zukunft leichter gegen überhöhte Mieten zur Wehr setzen können. Einen Entwurf der geplanten Verschärfung der Mietpreisbremse legte Justizministerin Katarina Barley (SPD) in Berlin vor. zum Artikel ... Galerie anschauen


 
 
 
Wetteraussichten für Chemnitz
Fr

14 °C
Sa

12 °C
So

17 °C
Mo

19 °C
Di

21 °C
 
Unsere Youtube-Videos

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Freie Presse Immobilien
Immobilienangebote für Chemnitz und Umgebung

Finden Sie Ihre Wohnung in der Region Chemnitz

Immobilienportal

Mietangebote

Kaufangebote

 
 
 
 
Ärztliche Notdienste
Apotheken und Ärzte der Region

Manchmal muss es schnell gehen. Notrufe und Notdienste der Apotheken und Ärzte finden Sie hier.

weiterlesen
 
 
 
 
Freie Presse vor Ort

09111 Chemnitz
Brückenstraße 15
Telefon: 0371 656-12101
Öffnungszeiten:
Mo. bis Fr. 8:30 - 18:00 Uhr, Sa. 9:00 - 11:30 Uhr

weiterlesen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
|||||
mmmmm