Auerbach: Brand in Asylunterkunft

Auerbach. Zu einem Brand ist es am Freitagnachmittag in einer Asylunterkunft an der Robert-Blum-Straße in Auerbach. Laut Polizei ließ ein bislang noch unbekannter Täter das Essen im Topf einer Gemeinschaftsküche anbrennen. Anschließend stellte er den heißen Topf auf einen Ledersessel. Es kam zur Rauchentwicklung und zum Auslösen des Brandmelders, sodass die Feuerwehr anrückte. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden beträgt 50 Euro. Gegen den unbekannten Täter wird wegen fahrlässiger Brandstiftung ermittelt.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...