Auerbach/Rodewisch: Mehrere Einbrüche am Wochenende

In der Zeit von Samstagabend bis Sonntagvormittag drangen Unbekannte gewaltsam in das Bürogebäude eines Pferdesportvereins an der Ritterstraße in Auerbach ein. Die Täter entwendeten Bargeld in zweistelliger Höhe und hinterließen einen Sachschaden in Höhe von rund 4.000 Euro. Hinweise auf die Täter oder den Tathergang nimmt das Polizeirevier in Auerbach entgegen, Telefon 03744 2550. Am Sonntag ist zwischen 12:45 Uhr und 14 Uhr ein bislang Unbekannter in eine Lagerhalle des ehemaligen Güterbahnhofs an der Straße Am Bahnhof Rodewisch gewaltsam eingebrochen. Er erbeutete Bargeld sowie ein Laptop. Offenbar wurde auch versucht in einem vor der Lagerhalle abgestellten Lkw Mercedes einzudringen. Der angerichtete Sachschaden beträgt etwa 1300 Euro, der Diebstahlschaden etwa 700 Euro. Der unbekannte Täter offenbar jüngerer Erscheinung wird als 1,75 bis 1,90 Meter groß beschrieben. Er trug zum Tatzeitpunkt einen Dreitagebart mit modisch rasierten Konturen. Bekleidet gewesen sein soll er mit einem hellen Basecap, das er mit dem Schirm nach hinten trug, sowie mit einer dunklen Arbeitsjacke und einer dunkler Arbeitshose. Der mutmaßliche Einbrecher hatte wohl außerdem eine viereckige Umhängetasche und einen Stoffbeutel bei sich getragen und ist Raucher. Wer am Sonntag vor oder nach dem Einbruch einen jungen Mann dieser Beschreibung am Rodewischer Bahnhof oder auf dem Weg dorthin bzw. von dort weg gesehen hat und/oder weitere Angaben zu seiner Person oder seinem Wegziel machen kann, wendet sich bitte ebenfalls an das Polizeirevier Auerbach unter der Nummer 03744 2550. 

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...