Chemnitz: Auseinandersetzung in Gemeinschaftsunterkunft

Chemnitz. Bei einer Auseinandersetzung in einer Gemeinschaftsunterkunft in Chemnitz ist ein 31-Jähriger Libyer leicht verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, hatten drei Libyer und ein Syrer im Alter von 25 bis 34 Jahren nach ersten Erkenntnissen mit dem 31-Jährigen die Konfrontation gesucht. Vorausgegangen war dem offenbar eine Sachbeschädigung. Der Streit eskalierte den Angaben zufolge, das Quartett schlug auf den 31-Jährigen ein. Nach Eintreffen der Polizei wurde bekannt, dass Unbekannte in die Wohnung des 31-Jährigen eingebrochen waren und ein paar Schuhe gestohlen hatte. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (dha)

 

...
Neu auf freiepresse.de
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.