Chemnitz: Betrunken ins Gleisbett gefahren

Chemnitz. Am Sonntagabend ist ein 29-Jähriger mit seinem Audi in die Straßenbahnschienen an der Annaberger Straße gefahren. Wie die Polizei mitteilte, floh der Unfallverursacher vom Tatort. Die alarmierte Polizei und ein Zeuge verfolgten den 29-Jährigen und hielten ihn fest. Der 29-Jährige hatte einen Atemalkoholwert von 1,62 Promille. Die Polizei beschlagnahmte den Führerschein und erhob Anzeigen wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und unerlaubten Entfernens vom Unfallort. (le)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.