Chemnitz: Betrunkener leistet sich Verfolgungsjagd mit Polizei

Chemnitz. Ein 41-jähriger VW-Fahrer hat sich in der Nacht zu Sonntag im Chemnitzer Lutherviertel eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geleistet. Gegen 1.40 Uhr war der Mann auf der Zietenstraße unterwegs, als ihm ein Streifenwagen entgegenkam. Den Beamten fiel die langsame Fahrweise auf, wobei der Mann auch Schlangenlinien fuhr. Als er die Polizisten bemerkte, beschleunigte er und versuchte zu Flüchten. Dabei fuhr er auch über zwei rote Ampeln. Nach einer kurzen Verfolgungsjagd stoppte der 41-Jährige an der Bernhardstraße, wo die Beamten einen Alkoholtest durchführten. Dieser Ergab 1,92 Promille - dem Fahrer wurde der Führerschein abgenommen. (luka)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.