Chemnitz: Ein Verletzter und 8000 Euro Schaden bei Auffahrunfall

Chemnitz. Ein 37-jähriger BMW-Fahrer ist am Donnerstag einem verkehrsbedingt haltenden VW aufgefahren. Der Unfall ereignete sich an der Kreuzung Annaberger Straße und Marienberger Straße. Die 31-jährige VW-Fahrerin wurde leicht verletzt. Nach Angaben der Polizei wird der im VW mitfahrende, fünfzehnmonatige Junge im Krankenhaus untersucht. Der Schaden beträgt 8000 Euro. 

...
Neu auf freiepresse.de
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.