Chemnitz: Einbrecher auf frischer Tat ertappt

Chemnitz. Am Sonntag gegen 11 Uhr wollte ein Kleingärtner seinen Garten in der Anlage "Kaßberghöhe" besuchen. Nach Polizeiangaben stieß er dabei auf einen Einbrecher, der gerade in seiner Hütte zu Gange war. Der 68-jährige Kleingärtner versuchte den Unbekannten zu stoppen, wurde dabei aber geschlagen und stürzte. Ein anderer Kleingärtner, der zur Hilfe herbeigeeilt war, wurde beim Versuch, den mutmaßlichen Dieb zu stoppen, ebenfalls leicht verletzt. Der Unbekannte entkam schlussendlich per Fahrrad in Richtung Waldenburger Straße. Er soll etwa 30 Jahre alt, schlank und 1,85 Meter groß sein. Er habe einen Dreitagebart getragen und dunklen Teint. Zudem trug er dunkle Kleidung, ein Basecap und Turnschuhe. Er habe gebrochen Deutsch gesprochen. In dem Schuppen wurde nach ersten Erkenntnissen eine Kamera gestohlen. Die Polizei ermittelt und sucht nach Zeugen. Diese sollen sich beim Polizeirevier Chemnitz-Südwest unter 0371 5263-0 melden. (luka)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.