Chemnitz: Feuer in Asylunterkunft gelegt

Chemnitz. In einem Flur in der Asylunterkunft am Adalbert-Stifter-Weg ist am Montagabend ein Abfallbehälter in Brand geraten. Verletzt wurde niemand. Ein Mitarbeiter hatte nach Polizeiangaben beobachtet, wie ein 22-jähriger Pakistaner dort gezündelt hatte. Gegen ihn wird wegen versuchter schwerer Brandstiftung ermittelt. Ein 22-jähriger Afghane beschädigte während des Einsatzes mehrere Fensterscheiben und ließ sich nicht beruhigen. Der alkoholisierte Mann musste für einige Stunden in Gewahrsam genommen werden. Angaben zum Gesamtschaden liegen noch nicht vor. (samü)
 

Das könnte Sie auch interessieren

22 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 5
    0
    gelöschter Nutzer
    06.01.2021

    Was für eine Frage "Urlaub....", na wär wohl?
    Kleiner Tipp: ich du, er, sie, es ... !

  • 4
    0
    Urlaub2020
    06.01.2021

    Wer kommt eigentlich bei so einen Schaden auf ?