Chemnitz: Jugendliche brechen in Supermarkt ein

Chemnitz. Zunächst Unbekannte sind in der Nacht zu Samstag in einen Supermarkt an der Flemmingstraße im Chemnitzer Stadtteil Altendorf eingebrochen. Nach Angaben der Polizei schlugen die Täter die Scheiben der Eingangstüren ein und entwendeten Getränke sowie Süßwaren. Ein Zeuge, der auf den Einbruch aufmerksam wurde, alarmierte die Polizei. Im Rahmen einer Tatortfahndung konnten die Beamten zwei Tatverdächtige stellen. Dabei handelt es sich um zwei 14- und 17-jährige Jugendliche. Das Diebesgut hatten die beiden auf der Flucht fallen gelassen. Um weitere Straftaten zu verhindern, wurde der 17-Jährige für einige Stunden in Polizeigewahrsam genommen. Gegen die Täter wird nun wegen besonders schweren Falls des Diebstahls ermittelt. 

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.