Chemnitz: Jugendlicher am Schloßteich unsittlich berührt

Chemnitz.

Chemnitz. Ein Unbekannter soll in der Nacht zum Freitag einen 16-Jährigen am Chemnitzer Schloßteich unsittlich berührt haben. Wie die Polizei mitteilte, soll der Jugendliche auf einer Parkbank in der Nähe der Schillingschen Figuren gesessen haben. Laut dem 16-Jährigen setzte sich ein unbekannter Mann neben ihn und sprach ihn an. Nach den Angaben des Jugendlichen lehnte er die Annäherungsversuche ab und wurde dann von dem Mann geküsst und unsittlich berührt. Der Jugendliche stieß den Mann von sich und verließ den Ort. Der Unbekannte soll daraufhin hinter einem nahegelegenen Baum sexuelle Handlungen an seinem unbedeckten Geschlechtsteil vorgenommen haben. 

Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts der sexuellen Belästigung und exhibitionistischen Handlungen. Es wird ersten Hinweisen nachgegangen. (erle)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.