Chemnitz: Kontrolle von E-Scooter-Fahrern - Sechs Verstöße

Chemnitz. Die Polizei hat in der Nacht zum Sonntag in Chemnitz Verkehrsteilnehmer kontrolliert, die mit einem E-Scooter unterwegs waren. Dabei stellten sie mehrere Verstöße fest. Laut Polizei ergaben in vier Fällen vorläufige Atemalkoholtests Werte von 0,38 bis 1,16 Promille. Die Personen im Alter von 22, 23, 19 und 18 Jahren wurden jeweils für einen zweiten Atemalkoholtest zum Polizeirevier verbracht, gegen sie wurden Ordnungswidrigkeitsanzeigen erstattet. Bei einer 16-Jährigen und einem 22-Jährigen verlief ein Drogenvortest positiv auf Cannabis. Wie die Polizei mitteilte, folgten für Beide eine Blutentnahme und die Einleitung eines Bußgeldverfahrens. 

Die Polizei weist darauf hin, dass auch beim Fahren von E-Scootern die gesetzlichen Vorgaben über die Promillegrenze von 0,5 beziehungsweise 0,0 bei Fahranfängern einzuhalten sind und die Fahrzeuge nicht unter Einfluss von Drogen geführt werden dürfen. (fp)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.