Chemnitz: Mehrere Unfälle mit 3,0 Promille

Chemnitz. Ein 55-jähriger Suzuki-Fahrer hat sich am Mittwoch gegen 12.30 Uhr bei mehreren Kollisionen auf der Chemnitzer Straße in Wittgensdorf schwer verletzt. Der Mann war zunächst nach rechts von der Straße abgekommen und gegen einen Gartenzaun, ein Hinweisschild und eine Mülltonne geknallt. Danach fuhr er weiter, kam erneut von der Straße ab und fuhr über den Gehweg. Dabei musste eine Frau ausweichen. Der 55-Jährige fuhr im Anschluss über die Straße und gegen eine Hauswand und über ein Verkehrszeichen. Etwa 100 Meter weiter kam das Auto dann zum Stehen. Laut Polizei stand der Mann unter Alkoholeinfluss und hatte 3,0 Promille intus. Bei dem Unfall entstand ein Schaden von etwa 2000 Euro. Der Führerschein des Mannes wurde eingezogen, gegen ihn wird jetzt ermittelt. Die Polizei sucht in diesem Zusammenhang auch nach Zeugen. Wer Angaben zur Fahrweise des Suzuki machen kann, soll sich beim Verkehrsunfalldienst Chemnitz unter 0371 8740-0 melden. (luka)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.