Chemnitz: Polizei ermittelt nach räuberischer Erpressung

Chemnitz. Am Sonntagmorgen ist eine 50-Jährige an der Mühlenstraße ausgeraubt worden. Gegen 6.40 Uhr war ein Mann mit Einkaufswagen aus Richtung Edeka-Markt auf sie zugekommen und hatte nach Geld und Tabletten gefragt. Nachdem die Frau ablehnte, bedrohte er diese mit einem Stock. Daraufhin gab sie etwas Kleingeld heraus und der Mann verschwand. Er wird als etwa 1,70 Meter groß, schlank und dunkelhaarig beschrieben. Er habe Deutsch ohne Akzent gesprochen. Die Polizei sucht nach Zeugen. Wer entsprechende Beobachtungen machen konnte, soll sich beim Polizeirevier Chemnitz-Ost unter 0371 387-102 melden. (luka)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.