Chemnitz: Polizei findet bei Personenkontrolle Drogen

Chemnitz. Die Polizei hat am Samstagabend bei einem 33-Jährigen mehrere Tütchen mit Betäubungsmitteln festgestellt. Wie die Polizei mitteilte, kontrollierten Beamte während einer Bestreifung den Radfahrer im Stadtzentrum. Dabei fanden sie neben augenscheinlichem Betäubungsmittel mehrere tausend Euro Bargeld. Der Mann wurde vorläufig festgenommen. Laut Polizei handelte es sich bei dem Inhalt der Tütchen um 24 Gramm Crystal. Auf Weisung der Staatsanwaltschaft wurde der 33-Jährige in der Nacht zum Sonntag wieder aus der Dienststelle entlassen. Die Polizei ermittelt wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz. (fp)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.