Chemnitz: Polizei stellt drei mutmaßliche Einbrecher

Chemnitz. Die Polizei hat in der Nacht zum Sonntag im Stadtteil Hutholz drei mutmaßliche Einbrecher gestellt. Wie die Polizei mitteilte, handelt es sich um drei Jugendliche im Alter von 15, 17 und 18 Jahren. Sie wurden gestellt, nachdem Hinweise bei der Polizei eingingen, dass sich mehrere fremde Personen im Keller eines Mehrfamilienhauses an der Friedrich-Viertel-Straße aufhalten. Die Beamten stellten vor Ort Einbruchsspuren an der Tür zu einem Wirtschaftsraum fest, die Tür hatte dem Einbruchsversuch jedoch standgehalten. 

Gegen die Jugendlichen wird nun wegen versuchten Einbruchs ermittelt. Zudem wurde Anzeige wegen Verstoßes gegen die Sächsische Corona-Schutz-Verordnung erstattet. (fp)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.