Chemnitz: Unbekannte rufen rechte Parolen

Chemnitz. Unbekannte sollen am späten Montagabend im Stadtteil Sonnenberg mehrfach rechte Parolen skandiert haben. Wie die Polizei mitteilte, meldeten Zeugen das Geschehen in der Bahnhofsunterführung in der Dresdner Straße. Die gerufenen Beamten kontrollierten im Zuge einer Tatortbereichsfahndung drei Männer zwischen 30 und 35 Jahren. Weitere Ermittlungen müssen klären, inwiefern die Männer mit der Tat in Verbindung gebracht werden können. (fp)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.