Chemnitz: Verkehrskontrolle überführt Drogen-Dealer

Chemnitz. In der Nacht zum Montag haben Polizeibeamte einen mutmaßlichen Drogen-Dealer bei einer Verkehrskontrolle an der Ecke Dresdner Straße/Gießerstraße gestellt. Als die Beamten den 30-Jährigen wegen Falschparken kontrollieren wollten, verriegelt der Mann das Auto und versuchte über die Beifahrerseite zu flüchten.

Die Polizei stellte den Mann und fand Marihuana und mehrere Hundert Euro in szenetypischer Stückelung in seinem Fahrzeug.

Nach Angaben der Polizei wurde der Mann vorläufig festgenommen. Die Chemnitzer Staatsanwaltschaft entließ den Mann anschließend. Die Ermittlungen wegen des Handelns von Betäubungsmitteln laufen. (el)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...