Chemnitz: Versuchter Einbruch verhindert - Polizei stellt Tatverdächtigen

Chemnitz. Am Freitagnachmittag haben Polizeibeamte einen 29-Jährigen nach einem versuchten Einbruch in ein Mehrfamilienhaus an der Henriettenstraße auf dem Kaßberg gestellt. Ein Zeuge hatte den Täter beobachtet und angesprochen, woraufhin dieser flüchtete. Der Zeuge nahm die Verfolgung auf und konnte den Täter kurzzeitig in einem Hinterhof stellen, bis ihm erneut die Flucht gelang. Polizeibeamte stellten den 29-Jährigen wenig später und nahmen ihn vorläufig fest. In seinem Rucksack befand sich Diebesgut aus einem Geschäft. Der Tatverdächtige wurde nach ersten polizeilichen Maßnahmen entlassen. 

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.