Chemnitz: Wäsche in Flammen

Chemnitz. Wegen angebrannter Wäsche auf dem Dachboden ist die Feuerwehr am ersten Weihnachtsfeiertag zur Zietenstraße ausgerückt. Es entwickelte sich starker Rauch. Die Bewohner konnten in ihren Wohnungen bleiben. Es gab keine Verletzten. Im Einsatz waren 27 Kräfte der Berufsfeuerwehr Chemnitz und der Freiwilligen Feuerwehr Euba. Die Polizei ermittelt wegen schwerer Brandstiftung. (roy)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.