Frankenberg: Zwei Verletze bei Autobahnunfall

Frankenberg. Bei einem schweren Unfall auf der A4 bei Frankenberg sind am Donnerstagnachmittag zwei Frauen verletzt worden. Die 60-jährige Fahrerin eines Audi fuhr auf dem linken Fahrstreifen in Richtung Chemnitz. Beim Spurwechsel nach der Anschlussstelle Frankenberg kam es zum Zusammenstoß mit einem Ford (Fahrerin: 40), der auf dem mittleren Fahrstreifen fuhr. Der Ford kam ins Schleudern, kollidierte mit der Mittelleitplanke sowie mit einem Mercedes (Fahrerin: 43) und überschlug sich.

Die Audi-Fahrerin erlitt schwere Verletzungen und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Die Ford-Fahrerin kam ebenfalls verletzt in ein Krankenhaus. Die Mercedes-Fahrerin blieb unverletzt. Der Sachschaden beläuft sich insgesamt auf rund 26.000 Euro. Bis gegen 16.30 Uhr musste die Autobahn in Richtung Erfurt voll gesperrt werden. Danach konnte der Verkehr über den Standstreifen an der Unfallstelle vorbeigeleitet werden. Nach der Unfallaufnahme, der Bergung der Fahrzeuge sowie der Reinigung der Fahrbahn konnte die Autobahn gegen 18.40 Uhr wieder freigegeben werden.

Die Polizei sucht Zeugen, die den Unfallhergang beobachtet haben. Hinweise nimmt das Autobahnpolizeirevier unter der Rufnummer 0371 8740-0 entgegen.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...