Freiberg: Betrunkener Autofahrer ohne Führerschein zweimal erwischt

Gleich zweimal ist ein betrunkener Autofahrer ohne Führerschein in Freiberg innerhalb weniger Stunden von der Polizei angehalten worden. Zuerst war der 28-Jährige am Donnerstagabend mit seinem Opel nach links von der Fahrbahn abgekommen. Dabei wurde ein Verkehrszeichen beschädigt, der Sachschaden beläuft sich auf zirka 100 Euro. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,24 Promille. Es folgten eine Blutentnahme und entsprechende Anzeigen.

Nur wenige Stunden später fiel das Auto erneut auf. Am Steuer saß wieder der 28-Jährige, diesmal mit einem Atemalkoholwert von 1,58 Promille. Wieder folgten Blutentnahme und Anzeige.  (lasc)

Das könnte Sie auch interessieren

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.