Glauchau: Betrunkener Fahrradfahrer wird zweimal von Polizei angehalten

Glauchau. Am Freitagabend haben Beamte der Polizei im Abstand von zwei Stunden zweimal einen betrunkenen Fahrradfahrer angehalten. Gegen halb 10 wurde der 30-jährige Radfahrer erstmals an der Glauchauer Hochuferstraße einer Kontrolle unterzogen, nachdem bei der Polizei Bürgerhinweise bezüglich des augenscheinlich alkoholisierten Fahrradfahrers eingegangen waren. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 1, 68 Promille. Nach einer Blutabnahme und einer Belehrung, zog der Radler weiter. Gegen halb zwölf traf die Polizei den Radfahrer ein weiteres Mal, diesmal auf der August-Bebel-Straße. Ein erneuter Alkoholtest ergab diesmal einen Wert von 1,94 Promille. Es wurde eine weitere Blutabnahme durchgeführt sowie das Fahrrad des 30-Jährigen sichergestellt. 

Neu auf freiepresse.de
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.