Hainichen: Betrunkene Fahrerin streift Schulbus

Eine betrunkene Ford-Fahrerin hat am Dienstagmorgen einen Schulbus in Hainichen gestreift und ist dann weitergefahren. Es entstand Sachschaden in Höhe von 3500 Euro, verletzt wurde niemand.

Eine Zeugin beobachtet den Vorfall. Sie verhinderte, dass das Auto weiterfahren konnte und informierte die Polizei. Die ordnete bei der offensichtlich betrunkenen Fahrerin eine Blutentnahme an und stellte den Führerschein der Frau sicher. Für die 44-Jährige folgten Anzeigen wegen Gefährdung des Straßenverkehrs, des unerlaubten Entfernens vom Unfallort sowie Trunkenheit im Verkehr. (lasc)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...