Hartenstein: Sturzbetrunken in den Wildschutzzaun

Hartenstein. Mit fast drei Promille ist am Donnerstagabend ein 32-Jähriger mit seinem Skoda von der S255 geflogen. Das Auto landete im Wildschutzzaun. Der Unfall ereignete sich kurz nach dem Abzweig Alberoda. Der Mann war viel zu schnell unterwegs. Er berührte die Leitplanke, woraufhin sich das Auto überschlug und nach 30 Metern zum Stehen kam. Der Fahrer und seine 34-jährige Beifahrerin wurden schwer verletzt ins Krankenhaus eingeliefert. Es entstand ein Schaden von 10.500 Euro.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...