Hohenstein-Ernstthal: Kellerbrand - Polizei ermittelt wegen fahrlässiger Brandstiftung

Hohenstein-Ernstthal. Ein Anwohner eines Mehrfamilienhauses in Hohenstein-Ernstthal hat am Freitagmorgen gegen 05:25 Uhr einen Brand im Keller festgestellt. Laut Polizei konnte die Feuerwehr den Brand löschen. Alle Mieter wurden vorübergehend evakuiert. Zwei Personen wurden mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht. Das Haus ist weiterhin bewohnbar. Es entstand ein Schaden von 5000 Euro. Die Polizei ermittelt wegen dem Verdacht der fahrlässigen Brandstiftung.

 

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...