Johanngeorgenstadt: Über 250 Feuerwerkskörper eingezogen

Johanngeorgenstadt. Beamte der Bundespolizei haben am Donnerstagnachmittag bei zwei Männern 269 Feuerwerkskörper, darunter eine Kugelbombe, sicher gestellt. Die bei den stichprobenartigen Kontrollen gefundenen Gegenstände verfügten entweder über keine Kennzeichnung oder fallen unter Kategorien, für die eine behördliche Erlaubnis vorgeschrieben ist, um damit umgehen zu dürfen. Gegen die beiden Deutschen im Alter von 17 und 19 Jahren wurde Anzeige wegen Verstoßes gegen das Sprengstoffgesetz erstattet. Laut Bundespolizei werden die Feuerwerkskörper auf Kosten der Beschuldigten vernichtet.

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.