Limbach-Oberfrohna: Verfolgungsjagd bis nach Chemnitz

Limbach-Oberfrohna/Chemnitz. In der Nacht zu Donnerstag hat ein 47-Jähriger versucht, vor einer Polizeikontrolle zu fliehen. Auf der Hauptstraße in Limbach-Oberfrohna wollten Beamten den Mann kontrollieren, dieser gab allerdings Gas und flüchtete in Richtung Chemnitz. Dabei überfuhr er eine rote Ampel und war innerorts mit teils über 100 km/h unterwegs. Er war auch über Fußwege und in Fußgängerzonen unterwegs. Beamte der Chemnitzer Polizei fanden den Audi schließlich verlassen an der Michaelstraße in Altendorf. Der 47-jährige Tatverdächtige konnte in der Nähe gestellt werden. Der Mann war ohne Führerschein unterwegs, das Auto nicht zugelassen, die Tüv-Plakette gefälscht und ein Drogentest schlug bei dem Mann positiv an. (fp)

Das könnte Sie auch interessieren