Niederwiesa: Skoda fährt auf Citroen auf

Niederwiesa. Bei einem Auffahrunfall in Niederwiesa sind am Sonntagabend rund 8000 Euro Sachschaden entstanden. Wie die Polizei mitteilte, hatte ein 43-jähriger Citroen-Fahrer seinen Wagen auf der B 173 in Richtung Flöha an der Ampel an der Einmündung zur Chemnitzer Straße bei rot angehalten. Ein nachfolgender 38-jähriger fuhr mit seinem Skoda auf den haltenden Citroen auf. Verletzt wurde dabei niemand. Ein Atemalkoholtest bei dem Skoda-Fahrer ergab einen Wert von 2,28 Promille. Er musste zur Blutentnahme, zudem stelle die Polizei seinen Führerschein sicher und stellte eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs aus. (dha)

Das könnte Sie auch interessieren

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.