Niederwiesa: Verletzter Fahrer und 10.000 Euro Schaden bei Unfall

Niederwiesa. Ein 24-Jähriger ist am Freitagnachmittag bei einem Unfall auf der B 173 bei Niederwiesa leicht verletzt worden. Laut Polizei kam das Fahrzeug von der Fahrbahn ab und stieß gegen die Leitplanke. In der weiteren Folge schleuderte es über die Fahrbahn und kollidierte mit der Leitplanke. Letztlich kam der Seat im rechten Straßengraben zum Stehen. Der 24-jährige Fahrer erlitt leichte Verletzungen, er kam zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus. Der Seat war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Zur Bereinigung der Unfallstelle war der Einsatz einer Kehrmaschine erforderlich. Der Gesamtsachschaden des Unfalls beläuft sich auf etwa 10.000 Euro.


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.