Oberlungwitz: Verfolgungsfahrt endet in Weidezaun

Oberlungwitz. In einem Weidezaun hat eine Verfolgungsfahrt von Glauchauer Polizisten und einem Renault-Fahrer (47) ihr Ende gefunden. Laut Polizei wollten die Beamten in der Nacht zum Freitag den Mann auf der Hofer Straße einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterziehen. Auf dem Südbauernweg forderten die Beamten den 47-Jährigen zum Anhalten auf. Dieser gab jedoch Gas. An der Kreuzung Südbauernweg/Am Schweizerhaus fuhr der Flüchtige zunächst über einen Feldweg und dann auf ein Feld. Dort kam er nach etwa einem Kilometer zum Stehen, nachdem er einen Weidezaun durchbrach. Ein anschließend durchgeführter DrugWipe-Test reagierte positiv auf Amphetamine und Methamphetamine. Entsprechende Anzeigen gegen den Tatverdächtigen wurden gefertigt. (em)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.