Oberwiesenthal: 40.000 Euro Schaden bei Glätteunfällen

Oberwiesenthal. Zu zwei Unfällen kam es am am Samstagvormittag wegen Winterglätte. Wie die Polizei mitteilte, befuhr ein Audi-Fahrer die Annaberger Straße und wollte nach links in die ansteigende Einfahrt eines Supermarktes abbiegen. Der 22-Jährige kam mit seinem Wagen ins Rutschen, drehte sich und stieß frontal mit einem dahinterfahrenden Audi zusammen. Die 47-jährige Fahrerin sowie der 22-Jährige blieben unverletzt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 20.000 Euro.

20 Minuten später wollte ein 60-jähriger VW-Fahrer den Supermarktparkplatz verlassen und geriet aufgrund der Glätte ebenso ins Rutschen. Der Wagen stieß mit dem verunfallten Audi des 22-Jährigen zusammen. Es entstand nochmals ein Sachschaden in Höhe von 20.000 Euro. (fp)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.