Plauen: Polizei stoppt stillgelegten Audi mit Diebesgut

Plauen. Ein Fahndungserfolg ist am Montagabend der Gemeinsamen Fahndungsgruppe von Landes-und Bundespolizei gelungen. Die Streife stoppte auf der Alten Jößnitzer Straße einen Pkw Audi, an dem gestohlene Kennzeichen angebracht waren. Der Audi war stillgelegt, der 37-jährige Fahrer nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Im Fahrzeug befand sich vermutliches Diebesgut im Wert von 2000 Euro. Der Audi wurde sichergestellt. Die Kriminalpolizei ermittelt gegen den Audi-Fahrer und seinen 23-jährigen Insassen.

30 Tage für 22,49€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 22,49€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 22,49 €