Rosenbach: Mann bei Ausweichmanöver verletzt

Rosenbach. Bei einem Wildunfall ist am Donnerstag in Rosenbach ein Opel-Fahrer (31) verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, war der Mann gegen 9 Uhr auf der Waldfriedener Straße unterwegs, als plötzlich ein Reh die Fahrbahn betrat. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, wich der 31-Jährige aus, verlor die Kontrolle über den Opel, kam von der Fahrbahn ab und stieß gegen einen Baum. Dabei verletzte er sich leicht und kam ins Krankenhaus. Sachschaden: rund 10.000 Euro. Der Opel musste abgeschleppt werden. (em)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.