Schneeberg: Matratzenbrand in Wohnheim

Schneeberg. Am Samstagnachmittag hat es in einem Zimmer im Wohnheim an der Alten Hohen Straße gebrannt. Wie die Polizei mitteilte, geriet dabei eine Matratze in Flammen. Durch den Brandmelder alarmiert, versuchten zwei Hausbewohner und ein Mitarbeiter, das Feuer zu kontrollieren. Die Feuerwehr konnten den Brand schließlich zügig löschen. Dennoch war es bereits zu weiteren Schäden an der Zimmereinrichtung gekommen. Die Ersthelfer wurden wegen des Verdachts einer Rauchgasvergiftung vor Ort behandelt, einer der Hausbewohner später zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen schwerer Brandstiftung. 

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.