Stollberg: Mutmaßliche Randalierer gestellt

Zwei Männer haben am Mittwoch in einem Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses randaliert. Anwohner hatten am Vormittag die Polizei gerufen, weil  die beiden 36- und 37-jährigen Männer diverse Sachbeschädigungen begangen, eine Wohnungstür aufgebrochen und die Wohnung verwüstet hatten. Die Beamten erteilten Platzverweise gegen die Männer aus Libyien und erstellten Anzeigen. Es entstand Sachschaden in Höhe von 3000 Euro.

Kurz darauf wurden die Polizisten erneut zu dem Wohnhaus gerufen, da sich der 37-Jährige trotz des Platzverweises erneut dort aufhielt. Gegenüber den Beamten
drohte der Mann, sich etwas anzutun und schrie herum. Ein Drogenvortest reagierte positiv auf Amphetamine. Der Mann wurde wegen seines auffälligen Verhaltens in eine Fachklinik gebracht, die Polizei ermittelt wegen des Verdachts der Sachbeschädigung und Hausfriedensbruchs. (lasc)

 

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.