Treuen: Verfolgungsfahrt endet im Schlamm

Treuen. Mit einem Sturz in den Schlamm ist am späten Sonntagabend eine Verfolgungsfahrt in Treuen beendet worden. Laut Polizei fuhren Beamte gegen 22 Uhr auf dem Marktplatz Streife. Dabei kam ihnen ein 17-Jähriger mit seiner Simson entgegen und entfernte sich eilig, als er die Beamten sah. Er war ohne Kennzeichen und viel schneller unterwegs, als es für ein Kleinkraftrad dieser Marke typisch ist. Die Beamten nahmen die Verfolgung auf. Auf einem Parallelweg der Lengenfelder Straße rutschte der 17-Jährige weg und stürzte. Er verletzte sich dabei nicht und auch seine Simson blieb unversehrt. Der Jugendliche muss sich nun allerdings wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis und des Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz verantworten. (em)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.