Zwickau: Polizei wird bei Verkehrskontrolle fündig

Zwickau. Bei einer Verkehrskontrolle hat die Polizei in der Nacht zu Mittwoch im Zwickauer Stadtteil Marienthal mutmaßliche Drogen und zwei gefälschte Geldscheine gefunden. Laut Polizei hatten Beamte kurz vor Mitternacht einen 19-jährigen Fahrradfahrer kontrollieren wollen. Dieser flüchtete zunächst, konnte von den Polizisten dann aber doch angehalten werden. Bei der Kontrolle stellten die Beamten eine geringe Menge einer pflanzlichen Substanz sicher, demnach vermutlich Betäubungsmittel. Bei einer freiwilligen Nachschau in der Wohnung des 19-jährigen Afghanen fanden die Beamten weitere Ziptüten und zwei gefälschte Euro-Geldscheine. Die Banknoten und die pflanzlichen Substanzen wurden sichergestellt und entsprechende Anzeigen gegen den 19-jährigen ausgestellt.
 

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.