Zwickau: Zwei Männer bei Auseinandersetzung leicht verletzt

Zwickau. Ein Deutscher und ein Afghane sind am Dienstagabend bei einer Auseinandersetzung in Zwickau leicht verletzt worden. Das teilte die Polizei am Mittwoch mit. Die beiden waren auf der Bahnhofstraße zunächst verbal in Streit geraten. Später kam es zu Handgreiflichkeiten, wobei der 39-jährige Deutsche ein Fahrradschloss gegen den 23-jährigen Afghanen einsetzte. Beide Männer hatten 1,6 Promille Alkohol intus. Sie lehnten eine ambulante medizinische Versorgung ab. Gegen sie wurde Anzeige wegen Körperverletzung aufgenommen. Die Polizei ermittelt.


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.