Zwönitz: 23-Jähriger bei Unfall schwer verletzt

Zwönitz. Bei einem Unfall auf der Staatsstraße 257 in Zwönitz ist in der Nacht zu Sonntag ein 23-jähriger Autofahrer schwer verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, stand der Mann unter Alkoholeinfluss und war nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis.

Der Chevrolet des 23-Jährigen war kurz vor einem Bahnübergang beim Durchfahren einer Doppelkurve von der Fahrbahn abgekommen. Der Wagen stieß daraufhin gegen die Leitplanke sowie die Schrankenanlage am Bahnübergang, schleuderte zurück und kam schließlich auf einer Böschung neben den Gleisen zum Stehen. Ein vorläufiger Atemalkoholtest ergab bei dem 23-Jährigen einen Wert von 0,80 Promille. Es entstand ein Sachschaden von rund 16.000 Euro.

 

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...