3500 Kunden zeitweise ohne Strom

Die Beschädigung eines Kabels hat am Donnerstagnachmittag dafür gesorgt, dass in Chemnitz und Umgebung zeitweise etwa 3500 Kunden ohne Strom waren. Wie David Köster, Sprecher von Envia M auf "Freie Presse"-Anfrage mitteilte, waren in Chemnitz davon die Stadtteile Wittgensdorf und Röhrsdorf betroffen, wo gegen 17 Uhr noch annähernd 1400 Haushalte ohne Strom waren. Erst eine halbe Stunde später habe die Versorgung wiederhergestellt werden können, hieß es. Ursache des Stromausfalls war den Angaben zufolge ein Kabelschaden in Limbach-Oberfrohna, verursacht durch Dritte. (gp)

Bewertung des Artikels: Ø 5 Sterne bei 1 Bewertung
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...