AfD-Spitzenkandidatin Weidel in Chemnitz: "Ich bin eine Wutbürgerin"

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium


  • 1 Monat kostenlos
  • Testmonat endet automatisch
  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen und hören
    (inkl. FP+)
Sie sind bereits registriert? 

Neu auf freiepresse.de
1111 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 2
    7
    gelöschter Nutzer
    31.08.2017

    Dorpats erster Kommentar hier war "
    07:25 Uhr
    Dorpat: Ach war wohl nun gar nichts gewesen zum Stadtfest? Nur ein Facebook eintrag? Waren wahrscheinlich die Videos gefälscht die ich gesehen habe?"

    Und DIESE angeblich so aussagekräftigen Video hätte ich gerne mal gesehen. Warum sollte man diese als Beweis anführen, wenn nichts zu sehen ist. Und was würde man mit Straftaten in den Videos beweisen, um die die Polizei sich schon kümmert und die die FP aufgezählt hat? Nichts. Also muss ja wohl mehr zu sehen sein, und darauf warte ich hier (wohl vergebens).

  • 6
    4
    gelöschter Nutzer
    31.08.2017

    @Blacky, erst [30.08.2017 08:29 Uhr) verlangten Sie nur Videos von Straftaten, z.B.:
    https://www.youtube.com/watch?v=MHwZcgqGqk4

    Jetzt (31.08.2017 09:17) Uhr erwarten Sie schon Videos von Straftaten, "welche weder angezeigt noch geahndet wurden". Als nächstes akzeptieren Sie nur Videos von Straftaten, die der Leser persönlich gefilmt, 5 unabhängige Zeugen anwesend waren, dieses Video von staatlichen Stellen auf Echtheit geprüft und die Straftat angezeigt und geahndet wurde. Erinnert mich an das Strickmuster "kölsches Silvester 2015" als bestimmte Kreise von Opfern Videos von den sexuellen Übergriffen verlangten.
    Finden Sie sich einfach damit ab, dass es zum Stadtfest, wie bei vielen anderen Volksfesten in D auch, Straftaten, überwiegend durch Bürger mit Migrationshintergrund gab.
    Kleiner Tipp, suchen Sie ein Videoportal Ihrer Wahl und geben Sie "Volksfest" oder "Stadtfest" und "Übergriffe" ein und Sie werden mehr als fündig.

    https://www.youtube.com/watch?v=MHwZcgqGqk4

    Ach ja, es gab auf Volksfesten auch ab und an Prügeleien unter Deutschen. Allerdings nicht in dem Ausmaß (Betonsperren waren auch nicht notwendig) und es ist kein Grund deshalb die Taten von "Gästen" zu verharmlosen bzw. zu verschleiern.

  • 3
    7
    gelöschter Nutzer
    31.08.2017

    "Dorpat: @ Blackadder - Wenn man eine Ideologie hat, will man doch nicht von Tatsachen verwirrt werden."

    DOCH, bitte! Verwirren Sie mich mit Tatsachen. Zeigen Sie mir Videos mit Straftaten vom Stadtfest, welche weder angezeigt noch geahndet wurden. Immer her damit (wenn sie das haben?)!

  • 6
    5
    Dorpat
    30.08.2017

    @ Blackadder - Wenn man eine Ideologie hat, will man doch nicht von Tatsachen verwirrt werden.

  • 3
    7
    Freigeist14
    30.08.2017

    Ja,wer will schon wissen,daß sich Frau Weidel als ein einfache Frau ,als Stimme des kleinen Mannes anmaßt,gegen "Die da Oben "schwadroniert und in Wahrheit knallharte neoliberale,antigewerkschaftliche Positionen vertritt. Wer interessiert sich schon für das gesamte Programm der AFD ?

  • 5
    10
    gelöschter Nutzer
    30.08.2017

    @ dorpat: Sie haben glatt vergessen,auf meine Frage zu antworten. Oder können Sie das nicht?

  • 11
    7
    Dorpat
    30.08.2017

    @1953866 - Danke!
    Viele wollen die doppelte Moral leider gar nicht sehen.
    Und nur weil Frau Weidel eine erfolgreiche selbständige Unternehmerin ist, die mit ihrer Lebensgefährtin und zwei Kindern zusammen lebt, aber gegen die "Ehe für alle" ist, kippt man Dreck über sie aus!
    Alice Weidel sagte auch eindeutig: Wir sind die Partei, die sich für die eingetragenen Lebenspartnerschaften einsetzt. Das reicht und ist völlig in Ordnung.

    Aber wer will das schon wissen, von den GrünLinken?

  • 14
    7
    gelöschter Nutzer
    30.08.2017

    Stimmt, Freigeist14,
    100.000 Euro Grundgehalt,
    51.500 Euro ?allgemeine Kostenpauschale? - steuerfrei,
    44.000 Euro ?Residenzzulage? - steuerfrei,
    17.000 Euro ?Repräsentationszulage? - steuerfrei,
    111.000 Euro Sitzungspauschale - steuerfrei,
    Mehr als zwei Jahre lang 280.000 Euro - netto
    "In Deutschland entspräche dies...einem Bruttogehalt von mehr als 500.000 Euro."
    http://www.focus.de/finanzen/karriere/wertvolle-zulagen-ist-er-schon-multimillionaer-schulz-ist-der-reichste-kanzlerkandidat-der-geschichte_id_7073248.html

    Oh, mein Fehler, da habe ich die Alice Weidel doch glatt mit dem Mann aus dem Volk, Herrn Schulz verwechselt.

  • 6
    13
    Freigeist14
    30.08.2017

    Was für ein Schauspiel,wenn sich Alice Wedel - ohne Zweifel aus der Oberschicht - als Frau aus dem Volk geriert und "Gegen die da oben" polemisiert. Die Stirnseite am Tisch bleibt Leuten wie sie vorbehalten.

  • 6
    11
    gelöschter Nutzer
    30.08.2017

    @Dorpat: Welche Straftaten hat man denn genau in den Videos gesehen?

  • 9
    6
    Dorpat
    30.08.2017

    Ach war wohl nun gar nichts gewesen zum Stadtfest? Nur ein Facebook eintrag? Waren wahrscheinlich die Videos gefälscht die ich gesehen habe?