Betrunken auf E-Scooter-Fahrt

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Erneut hat die Polizei im Stadtgebiet einen Fall von Trunkenheit im Verkehr registrieren müssen, bei dem ein E-Scooter als Fortbewegungsmittel diente. Diesmal war ein 37-jähriger Mann in der Nacht zum Donnerstag auf der Lutherstraße mit einem Scooter unterwegs, als er aus nicht geklärter Ursache die Kontrolle darüber verlor und stürzte. Bei dem Unfall zog er sich nach Angaben der Polizei leichte Verletzungen zu. Während der Unfallaufnahme nahmen die Beamten an dem 37-Jährigen Alkoholgeruch wahr. Sie führten deshalb bei ihm einen Atemalkoholtest durch. Dieser endete mit einem Wert von 0,7 Promille. Es folgten eine Blutentnahme, die Sicherstellung des Führerscheines und eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr. (fp)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.