Bilanz auf der A4: zu schnell und zu breit

Spitzenreiter ist mit 36 km/h zu schnell in Baustelle unterwegs

Auf der Autobahn 4 am Kreuz Chemnitz hat die Polizei am Donnerstag bei einer Verkehrskontrolle einen Autofahrer mit 116 statt den vorgeschriebenen 80 Kilometern pro Stunde geblitzt. Dem Fahrer droht ein Bußgeld. In dem Baustellenbereich haben insgesamt 36 von 107 gemessenen Fahrzeugen das Tempolimit überschritten. Wie die Polizei mitteilte, müssen mehrere Fahrer mit Ordnungswidrigkeiten rechnen, da sie die vorgeschriebene Breite auf dem linken Baustellenfahrstreifen von 2,20 überschritten. (el)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.