Brand in Mehrfamilienhaus - Polizei ermittelt wegen schwerer Brandstiftung

Chemnitz. Im Kellerbereich eines Mehrfamilienhauses an der Straße Am Harthwald im Chemnitzer Stadtteil Markersdorf hat es am Samstagabend, gegen 19.30 Uhr, gebrannt. Wie die Polizei mitteilte, konnte das Feuer noch vor Eintreffen der Einsatzkräfte von Hausbewohnern gelöscht worden.

Unbekannte hatten im Kellerbereich Papier entzündet. Die Polizei ermittelt wegen versuchter schwerer Brandstiftung. In den vergangenen Tagen kam es immer wieder zu Bränden in Gebäuden, bei denen die Polizei wegen Brandstiftung ermittelt. (fp)

 

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...