Burgstädt eröffnet neuen Spielplatz

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Burgstädt.

Die Promenade mit Spielplatz zwischen Angermauer und Bushaltestelle in Burgstädt ist für 233.00 Euro neu gestaltet worden. Darüber informierte Bürgermeister Lars Naumann. Mit Stahlkanten eingefasste Wege ermöglichten jetzt ganzjährig die Begehbarkeit. Neu hinzugekommen sind Bänke sowie Spiel- und Bewegungsmöglichkeiten. Zwei der drei Geräte auf grünem Gummibelag sind barrierefrei nutzbar: ein Spiel mit Kugeln sowie eine flache Wippe aus Stahl. Zum Bauvorhaben an diesem Platz gehörte auch der behindertengerechte Ausbau der Bushaltestelle, die zusätzlich einen Unterstand erhielt. Die Gestaltung der Gesamtanlage übernahm ein Ingenieurbüro aus Markkleeberg im Ergebnis eines Architektenwettbewerbs zum Anger. Jetzt sollen Planungen für die Neugestaltung der Flächen oberhalb der Angermauer erfolgen. (bj)

Neu auf freiepresse.de
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.