Chemnitz: Betrunkener E-Rollerfahrer muss Führerschein abgeben

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Der E-Scooterfahrer wurde in der Nacht von der Polizei kontrolliert.

Chemnitz.

In der Nacht zum Samstag haben Polizeibeamte auf der Emilienstraße einen Elektrorollerfahrer gestoppt. Dieser war in Richtung Rudolf-Liebold-Straße unterwegs. Bei der Kontrolle des 28-jährigen Fahrers stellten die Beamten bei dem Atemalkoholtest einen Wert von 1,42 Promille fest. Das hatte eine Blutentnahme sowie den Entzug seines Führerscheines zur Folge.

Die Polizei weist darauf hin, dass auch für das Führen sogenannter Elektrokleinstfahrzeuge die Promillegrenzen für Kraftfahrzeuge gemäß § 24a des Straßenverkehrsgesetzes gelten. (fp)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.