Chemnitzer Weindorf nicht auf Jakobikirchplatz

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Beim 32. Chemnitzer Weindorf, das am Freitag beginnt, werden nur der Markt und der Neumarkt belegt. Das gab der Veranstalter Polster Catering am Donnerstag bekannt. Entgegen früherer Ankündigungen werde der Jakobikirchplatz nicht genutzt. Die Tickets von Gästen, die bereits einen Tisch auf dem Jakobikirchplatz reserviert haben, behalten ihre Gültigkeit. Die Tische wurden auf den Neumarkt verlagert.

Das Weindorf beginnt offiziell um 17 Uhr. Bis zum 15. August präsentieren 19 Winzer und Weingüter unter anderem Riesling, Cuvée, Chardonnay, Burgunder und Dornfelder. (fp)

Weitere Informationen unter anderem zum Einlass und zu den geltenden Hygienemaßnahmen stehen im Internet unter www.weindorf-chemnitz.de.

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.