Corona in Chemnitz: Anzahl der Erkrankten steigt - Frequenz in Ambulanz geht zurück

Chemnitz.

Die Anzahl der bestätigten Erkrankungsfälle in der Stadt Chemnitz ist auf 27 gestiegen, am Mittwoch lag die Zahl noch bei 18. Indes ist die Frequenz in der Corona-Ambulanz in den Messehallen zurückgegangen. Nach 107 durchgeführten Tests am Dienstag, als die Ambulanz eröffnete, wurden am Mittwoch bei 41 Patienten Rachenabstriche genommen. Auch am heutigen Donnerstag hält sich der Andrang in Grenzen. Der Messeparkplatz ist fast leer. (dy)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 

Coronavirus: Unser Angebot zur Lage in Sachsen, Deutschland und der Welt

2Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 9
    0
    fliegenderRobert
    20.03.2020

    Vielleicht sollte man nun das Spektrum erweitern und auch jene Menschen testen, welche typische Symptome aufweisen, jedoch nicht in Risikogebiete waren oder mit nachweislich Infizierten Kontakt hatten.
    Ich vermute es wird in den naechsten Tagen auch darauf hinauslaufen.

  • 13
    0
    Laufhase81
    19.03.2020

    Die Idee der Ambulanz ist sehr zu begrüßen und dem dort aktiven Personal einen ausgesprochenen Respekt und Dankbarkeit zu gewähren. Da mein Mann vor 2 Tagen dort sich einem Test unterzogen hat (Tirolurlauber und Symptome), habe ich trotzdem ein Anliegen, was uns wichtig wäre: dass Testergebnisse, egal ob positiv oder negativ, per Telefon oder zur Sicherheit auch schriftlich mitgeteilt werden. Die Praxis zeigt, dass dies innerhalb von 2 Tagen nur in positiven Fällen geschieht, im negativen Fall gar nicht. An anderen Stellen wird dies anders gehandhabt. Und es wurde meinem Mann auch so nicht mitgeteilt, sondern dass es grds. eine Information in postalischer Form gibt. Nun haben wir unsicher 2 Tage lang gewartet, bis ich heute dann angerufen habe und mir die Vorgehensweise mitgeteilt wurde. Wohl wissend, dass der Aufwand höher ist, möchte ich nicht anmaßend klingen, aber besser wäre eine Info wirklich in beiden Fällen.