Einbrecher auf frischer Tat erwischt

Chemnitz.

Ein Einbrecher ist am frühen Donnerstagmorgen im Stadtteil Schloßchemnitz gescheitert. Wie die Polizei mitteilte, hatten Bewohner eines Hauses auf der Altendorfer Straße gegen 4.15 Uhr laute Geräusche gehört und waren der Sache nachgegangen. Ein 81-Jähriger entdeckte Einbruchsspuren an der Haus- und der Kellertür. Kurzerhand verschloss er die Eingangstür und rief die Polizei. Die wenig später eintreffenden Beamten stellten in einer aufgebrochenen Kellerparzelle einen 39 Jahre alten Mann. Er hatte Einbruchswerkzeug sowie gestohlene Gegenstände bei sich, darunter Spielzeug. Der Gesamtschaden beläuft sich auf laut Polizei auf etwa 1300 Euro. Nach den ersten polizeilichen Maßnahmen auf dem Revier wurde der 39-jährige Verdächtige wieder freigelassen. Die Ermittlungen dauern an. (fp)

Bewertung des Artikels: Ø 3 Sterne bei 1 Bewertung
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...